Unser Leitbild

  • Im Ambulanten Besuchsdienst e.V. arbeiten Menschen ehrenamtlich, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, hilfesuchenden Menschen entsprechend ihres individuellen Bedarfs Nähe, persönliche Zuwendung, Zeit, Offenheit und praktische Unterstützung zu geben.

  • Sie arbeiten in der Tradition des sozialen Engagements der Gründerin des Anna-Hospitals Schwerin Ida Masius und unabhängig von der konfessionellen, nationalen, sozialen Zugehörigkeit und der sexuellen Orientierung der Mitarbeitenden und der Hilfesuchenden.

  • Sie sind Frauen und Männer aller Altersstufen, die ihre Aufgaben mit hohem Verantwortungsbewusstsein ausüben, persönlich und fachlich unterstützt werden und die Zusammenarbeit miteinander und mit Fachkräften suchen.

  • Ihre Angebote orientieren sich an den persönlichen, lebens- und sozialräumlichen Bezügen der Hilfesuchenden und haben den Anspruch, Lebenssinn und -qualität zu vermitteln. Professionellen Fachkräften vorbehaltene Tätigkeiten werden nicht erbracht.

  • Dem Ambulanten Besuchsdienst ist neben der rechtlichen Absicherung der Mitarbeitenden deren persönliches Miteinander als Würdigung ihres Engagements wichtig.

  • Zur Unterstützung des fachlichen und persönlichen Austausches werden Kooperationen mit anderen Einrichtungen angestrebt und gepflegt.

  • Die Mitarbeitenden des Ambulanten Besuchsdienstes beteiligen sich aktiv an Helferkonferenzen mit den Fachkräften.

  • Um Hilfesuchenden und Unterstützenden die Arbeit des Ambulanten Besuchsdienstes bekannt zu machen und neue Mitarbeitende zu gewinnen, findet aktive Öffentlichkeitsarbeit statt.

  • Der Ambulante Besuchsdienst wirbt zur Absicherung der erforderlichen finanziellen Aufwendungen eigenverantwortlich Spenden, Zuwendungen und sächliche Mittel ein, ohne dass damit eigenwirtschaftliche Ziele verfolgt werden.